AGB
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragspartner
  3. Angebot, Bestellvorgang
  4. Vertragstext
  5. Widerrufsrecht
  6. Preise und Bereitstellungskosten
  7. Bereitstellung
  8. Zahlung
  9. Kundenkarte
  10. Eigentumsvorbehalt
  11. Schlussbestimmungen

 

  1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen und Abholungen von der Hofländle GmbH (nachfolgend: Hofländle) durch Verbraucher (§ 13BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt,

der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen

Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

  1. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt mit der:

 

Hofländle GmbH

Rickert Straße 34

66386 Sankt Ingbert

Telefon: +49 6894 1663891

Telefax: +49

E-Mail: info@hofländle.de

Geschäftsführer: Marc Philipp Szathmari

Amtsgericht: Saarbrücken, HRB 104568

 

zustande.

 

 

  1. Angebot, Bestellvorgang
  • Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch

Anklicken des Buttons [in den Warenkorb] in den Warenkorb legen und das Datum sowie die Uhrzeit der Abholung auswählen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Warenkorbsymbols rechts oben unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Entfernen] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button [zur Kasse]. Daraufhin werden Sie in den Log- In Bereich weitergeleitet. Hier können Sie sich entweder mit bereits bestehenden Log- In- Daten  in Ihr Benutzerkonto einloggen oder sich neu registrieren. Für eine Registration sind die Angabe einer E-Mail Adresse und die Wahl eines Passworts erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Danach werden sie auf die Versandseite weitergeleitet, wo sie Ihre Versand und ggf. abweichende Rechnungsadresse angeben sowie eine Auswahl der Zahlungsart treffen. Alternativ können Sie auch direkt bezahlen, indem Sie den Button „Mit Google Pay kaufen“ betätigen.

Weiterhin können Sie über den Button [Auftrag überprüfen] noch einmal zur gelangen Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons [Kaufen / kostenpflichtig bestellen] schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen.

  • Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.
  • Durch Anklicken des Buttons [Kaufen / kostenpflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

ODER

Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar

Eine Vertragsannahme erfolgt durch eine separate Auftragsbestätigung.

 

  1. Vertragstext

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

ODER

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per EMail

  1. Die bei Ihrer Bestellung geltende AGB-Version können Sie jederzeit auch hier <Link

auf AGB-Archiv> einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden

LogIn-Bereich einsehen.

ODER

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per EMail

  1. Die bei Ihrer Bestellung geltende AGB-Version können Sie jederzeit auch hier <Link

auf AGB-Archiv> einsehen.

 

  1. Widerrufsrecht
  • Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

————————————————————————————————————————–

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu

widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter

Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw.

hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Hofländle GmbH

Rickert Straße 34

66386 Sankt Ingbert

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax

oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können

dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben

ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des

Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten

haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

————————————————————————————————————————–

  • Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren,
  • die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • sowie auch nicht bei der Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.
  • Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte

möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

  • Bitte beachten Sie, dass die in Absatz 3 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

 

  1. Preise und Bereitstellungskosten
  • Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
  • Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Bereitstellung der Produkte Bereitstellungsgebühren von 2,50 € pauschal.

 

  1. Bereitstellung
  • Die Produkte werden von uns nicht geliefert.
  • Sie können die Produkte entweder während unserer Öffnungszeiten abholen oder haben die Möglichkeit jederzeit mit Ihrer Kundenkarte in den Laden zu gelangen. Damit können Sie die Produkte an einem unserer Automaten entgegennehmen.

 

  1. Zahlung
  • Die Zahlung erfolgt wahlweise per Kreditkarte, GooglePay oder Sofort-Überweisung.
  • Sie können auch vor Ort in Bar oder mit Ihrer Kundenkarte zahlen.

 

  1. Kundenkarte
  • Inhaber einer Kundenkarte kann nur eine natürliche Person sein, die das 18. Lebensjahr beendet hat. Die Kundenkarte ist nicht übertragbar.
  • Die Kundenkarte wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Sollte die Karte abhandenkommen, fällt eine Gebühr in Höhe von 10 € für das Aushändigen einer neuen Karte an.
  • Sollte die Karte abhandenkommen, sind wir unverzüglich per Email (info@hofländle.de) zu informieren um den Zugriff zur Karte zu sperren.
  • Unterlassen Sie es uns den Verlust Ihrer Karte mitzuteilen, übernehmen wir für daraus entstehende Schäden, zum Beispiel den Verbauch des im Voraus aufgeladenen Guthabens durch Dritte, keine Haftung.
  • Sollte die Karte gesperrt worden sein und das im Voraus aufgeladene Guthaben von Dritten dennoch verbraucht worden sein, übernehmen wir den Verlust bis zu einer maximalen Grenze von 100 €.
  • Rabatt-Aktionen, die in Verbindung mit der Kundenkarte beworben werden, gelten nur für Inhaber einer Kundenkarte und nur in der beworbenen Ausprägung (Menge, Dauer).
  • Die Kundenkarte kann nur in offiziellen Filialen der Hofländle GmbH aufgeladen werden.

Die Aufladung erfolgt ausschließlich mit Bargeld an einem dafür vorgesehenen Automaten.

Einmal aufgeladenes Guthaben kann nicht wieder ausgezahlt werden.

  • Die Karte kann jederzeit schriftlich per Post oder E-Mail und fristlos gekündigt werden. Allerdings kann das einmal aufgeladene Guthaben nicht wieder ausgezahlt werden.
  • Wir behalten uns vor, die Kundenkarte aus wichtigem Grund zu sperren, insbesondere bei
  1. Vandalismus
  2. Straftaten i.S.d. StGB
  3. Betrug
  • Bei Beendigung des Kundenverhältnisses behalten wir uns vor, dem ehemaligen Kunden eine Frist von 14 Tagen zu setzten, um das eventuell noch vorhandene Guthaben zu verbrauchen und die Karte anschließend zu sperren.

 

  1. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

  1. Schlussbestimmungen
  2. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Textform, mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. Dies gilt ebenfalls für Geschäftsbedingungen von Kunden, soweit wir diesen nicht ausdrücklich und schriftlich zustimmen.
  3. Gerichtsstand ist der Wohnort des Verbrauchers. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des Einheitlichen UN-Kaufrechts über den Kauf beweglicher Sachen.
  4. Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Alle Klauseln, deren rechtliche Anwendung wegen eines rechtlichen Fehlers oder wegen Ungültigkeit nicht Anwendung finden können, sollen soweit möglich durch Klauseln ersetzt werden, die rechtlichen Bestand haben, die der ursprünglichen wirtschaftlichen Absicht am ehesten entsprechen und die von den Parteien bei Kenntnis der Unwirksamkeit bei Vertragsschluss vereinbart worden wäre. Soweit rechtlich zulässig, erfolgt ein Ersatz der Klausel im vorstehend beschriebenen Umfang durch Hofländle.

[gzd_complaints]

Hofländle